Protokoll der Beratung der Kreisjugendleiter am 04.08.2019


Landesjugendtreffen 2019 in Schlettau/Erzgebirge

Vom 30.05.2019 bis 02.06.2019 fand im Naturschutzzentrum Erzgebirge in Schlettau das Jugendtreffen des Landesverbandes Sächsischer Rassekaninchenzüchter e.V. statt. Der Vorsitzende des KV Aue-Schwarzenberg, Werner Weigel,  und Beisitzer Jan Volkmer erklärten sich vor zwei Jahren zur Durchführung bereit und organisierten dies hervorragend. Hierfür herzlichen Dank ! Unterstützung kam auch vom benachbarten KV Annaberg, hier ist insbesondere Gunter Krauß zu danken. Nachdem alle Zimmer und Häuser bezogen sowie die mitgebrachten Kaninchen eingestallt waren, wurden unsere 61 Kinder und Jugendlichen sowie 15 Betreuer vom Landesvorsitzenden Jörg Peterseim sowie Landesjugendleiterin Ina Grafe begrüßt und in den Ablauf eingewiesen. Bereits  im Vorfeld herrschte Begeisterung,  dass wir einen steigenden Zuspruch für unser Landesjugendtreffen verzeichnen konnten. Die Altersstruktur war von 6 bis 18 breit gestreut und wir konnten viele neue und junge Betreuer begrüßen. Teilweise waren diese beim letzten Jugendtreffen noch jugendlicher Teilnehmer und übernahmen nun diese verantwortungsvolle Aufgabe.

 

Der Freitag stand im Zeichen von Wanderungen. Gestartet wurde mit einer geführten Waldwanderung in drei Gruppen, wo die Wasserqualität eines Baches durch die darin lebenden Tiere bestimmt wurde. Ebenso wissen jetzt alle, wieso der Borkenkäfer aktuell dem sächsischen Fichtenwald so schadet und warum Bäume von innen heraus faul werden. Nach dem Mittag wurde zum Markus-Röhling-Stollen gewandert. Dort fuhr man 650 m weit in den Stollen ein und unsere Kinder und Jugendlichen erfuhren eine Stunde lang Wissenwertes über die schwere Arbeit der Bergleute, die früher schon im Alter von 10 Jahren begann. So erlebten wir ein Stück erzgebirgische Tradition. Nach einem stärkenden Abendessen ging es zum dritten Mal an diesem Tag auf Wanderschaft - eine Nachtwanderung stand an. Wildtiere begegnen uns zum Glück nicht, aber die Wanderführer des Zentrums zeigten uns, wo sich diese in der Dämmerung am liebsten aufhalten und wie schwer es ist, sich bei Dunkelheit zu orientieren. Ein Stückchen zurück durften uns dann Fackeln begleiten.

 

Samstag früh standen zum Landesjugendtreffen die mitgebrachten Rassekaninchen im Vordergrund. Die Preisrichter Siegfried Halfter, Dietrich Oelsner, Friedhelm Hübner und Mario Illing besprachen Tiere, Felle und beantworteten alle Fragen rund um unser Hobby. Ein herzlicher Dank gilt dem Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß für die Unterstützung unseres Kaninchenquizes mit verschiedenen Preisen. Unter anderem konnten von ihm persönlich tolle Transportkisten an die besten Teilnehmer übergeben werden. Ebenso hatte er noch ein süßes Dankeschön für unsere Betreuer mit im Gepäck. Nach einer Ausfahrt mit Wanderung auf den Pöhlberg-Turm stand abends Grillen auf dem Programm. Stockbrot und Marshmellos durften da natürlich nicht fehlen.  Wieder war vom KV Aue-Schwarzenberg alles bestens vorbereitet. An diesem Abend stellten Jörg Peterseim, Doreen Kalusok und Ina Grafe das Bundesjugendtreffen im nächsten Jahr vor und konnten schon großes Interesse und neugierige Fragen verzeichnen. Wir rechnen fest damit, dass unser Landesverband vom 29.05.-02.06.2020 im KIEZ in Schneeberg wieder so zahlreich vertreten ist. Für alle Teilnehmer waren es vier erlebnisreiche Tage bei bestem Wetter. Wir danken allen, die so großartig zum Erfolg unseres Landesjugendtreffen beigetragen haben. Nun sind wir auf die Berichte aus Sicht unserer Kinder und Jugendlichen gespannt, die wir in der nächsten Jahresschrift veröffentlichen werden.

 

Doreen Kalusok
RfÖ im LV Sachsen