Neuigkeiten aus Kreisverbänden und Vereinen...

...veröffentlichen wir an dieser Stelle gerne ! Berichte zu Ausstellungen, Vereinsjubiläen, Aktivitäten aus dem Alltag der Sächsischen Rassekaninchenzüchter und Züchtertipps sollen hier Ihren Platz finden. Sie sind Information und Ideengeber zugleich für alle anderen Vereine/Kreisverbände/Züchter in unserem Landesverband. Wir freuen uns auf Eure Einsendungen.  

Beiträge senden an:

Doreen Kalusok
-Ref. für Öffentlichkeitsarbeit-
Hauptstr. 12
08541 Thoßfell
d-kalusok@remove-this.t-online.de

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

78. Kreisverbandsschau des Kreisverbandes Annaberg mit Stadtmeisterschaft

Wenn in Sachsen die Herbstferien sich dem Ende neigen, lädt der Verein S41 Buchholz jedes Jahr zu seiner Schau ein. Dieses Mal stand die Ausstellung im Zeichen der 78. Kreisverbandsschau des Kreisverbandes Annabergs. Mit angeschlossen war die Stadtmeisterschaft der Vereine aus Annaberg-Buchholz, sowie die Clubvergleichsschau der Wienerzüchter des oberen Erzgebirges.

Vom 25.10.-27.10.2019 konnten in der sehr gut gefüllten Turnhalle an der Talstraße B101 in Buchholz 405 Rassekaninchen den Besuchern und Züchtern in 48 Rassen und Farbenschlägen gezeigt werden. Bis auf die Langhaarrassen, waren alle anderen Klasseneinteilungen vertreten. 80 Zuchtfreunde aus dem Kreisverband nahmen den Termin der Kreisverbandsschau war und repräsentierten 29 der 39 Vereine im Landkreis. Darunter sind auch stolze 9 jugendliche Züchterinnen und Züchter. Am häufigsten war die Rasse von Blauen Wienern vertreten (32 Tiere), gefolgt von Lohkaninchen schwarz (26 Tiere). Donnerstag zur Preisbewertung fanden sich unter dem Preisrichterobmann Hans-Jürgen Volkmann 6 Preisrichter ein, die die Kaninchen bewerteten. In Gruppenbewertung eingeteilt, bewiesen die Preisrichter ihr Handwerk. So konnten 29 Rassekaninchen mit dem Prädikat „vorzüglich“ ausgezeichnet werden. Darunter 7 Tiere mit 97,5 und 2 Rassevertreter sogar mit einer Punktzahl von 98,0 Punkten. Dem gegenüber standen 8 nicht befriedigende Tiere. Hier kann man sagen, dass der Zuchtstand im Kreis Annaberg sehr gut herausgearbeitet ist. Den besten Rammler stellte Zuchtfreund Wolfgang Meyer, S332 Mildenau, mit Zwergwidder wildfarben und 98,0 Punkten. Die beste Häsin hatte Ingo Görner, S181 Gornau, in seiner Gruppe mit Kleinsilber gelb und auch 98,0 Punkten. (siehe beide Bilder)

Die 2 höchsten Bewertungsgruppen und damit die beiden Landesverbandsehrenpreise errangen:
LVE S 802 Rübenau Hunger, Stefan Zwergwidder wildfarben 388,0 Punkte
LVE S 332 Mildenau Meyer, Wolfgang Zwergwidder wildfarben 388,0 Punkte

Die Kreisverbandsehrenpreise gingen an:
S 663 Herold Vigilowsky, Andre Kleinsilber gelb 387,5 Punkte
S 836 Markersbach Micklich, André Blaugraue Wiener 386,5 Punkte
S 181 Gornau Hanisch, Frank Lohkaninchen schwarz 386,0 Punkte
S 836 Markersbach Jugelt, Volker Kastanienbraune Lothringer 386,0 Punkte
S515 Großrückerswalde Müller, Michael Havanna 385,5 Punkte
S 332 Mildenau Langer, Nadja & Tim Zwergwidder weiß Rotauge 385,5 Punkte

Die beste Jugendzuchtgruppe stellte Nadja und Tim Langer mit Ihren Zwergwidder weiß Rotaugen.
Die Kreismeisterschaft der Vereine 2019 ging an S 802 Rübenau. Gefolgt von der S 332 Mildenau und den Zuchtfreunden der S 6 Annaberg.

Die Stadtmeisterschaft der Vereine aus Annaberg-Buchholz gewann die S 6 Annaberg, vor der S41 Buchholz und der S548 Geyersdorf. Wir gratulieren allen Preisträgern auf das herzlichste.
Zu den öffentlichen Tagen konnten viele Besucher die nun prämierten Tiere und die liebevoll geschmückte Turnhalle bestaunen.


Wir bedanken uns bei den Zuchtfreunden des Vereins S41 Buchholz sowie bei Ausstellungsleiter Gert Rabenstein, die wieder eine perfekte Kreisverbandsschau auf die Beine gestellt haben.


Benny Gläser
RfÖ KV Annaberg